0
DEMOSHOP! Kein Verkauf!

Ölmühle Solling
Aprikosenkern Hautpflegeöl

0,00
50,00 ml
- 0.00€
ArtNr: 599-26759
ab 0: 0,00
zzgl 0,00 Pfand
0,00

NaTrue
Allergiehinweise
nicht enthalten: Gluten
Zutaten


INCI
Ingredients: Prunus Armeniaca Kernel Oil*

*aus kontrolliert biologischem Anbau
Allgemeines
Das Bio-Aprikosenkernöl ist eine regenerierende Pflege für Gesicht und Körper mit dezentem und natürlichem Duft des Aprikosenkerns. Es spendet Feuchtigkeit und zieht schnell ein.
Rechtliche Informationen
Warengruppenspezifische Angaben
Rechtlicher Status Kosmetikum
Qualität
Bio-Erzeugnis nein
Anteil an Bio-Zutaten 100% bio
Weitere Qualitätskriterien und Labels NaTrue
Gesetzliche Angaben
Inverkehrbringer Ölmühle Solling GmbH; Höxtersche Str. 3, 37691 Boffzen, Deutschland
Name Inverkehrbringer Ölmühle Solling GmbH
Straße Inverkehrbringer Höxtersche Str. 3
PLZ Inverkehrbringer 37691
Ort Inverkehrbringer Boffzen
Land Inverkehrbringer Deutschland
Weitere Eigenschaften
vegan ja
vegetarisch ja
ohne tierische Inhaltsstoffe ja
Angaben zur VE (VerbrauchsEinheit / Einzel)
Verpackungsmaterial Glas
Preise und Konditionen
Pfand nein
Weitere Informationen
Lager- und Aufbewahrungshinweis
bei Raumtemperatur lichtgeschützt lagern
Inhaltsstoffe, Zusammensetzung
Inhaltsstoffe: Aprikosenkernöl*

Ingredients: Prunus Armeniaca Kernel Oil*

*aus kontrolliert biologischem Anbau
Verpackungsland
Deutschland
Zollrechtliche Herkunft
Deutschland (DE)
Verarbeitungsland
Deutschland
GTIN Stück
4031192267595
Qualität
100% bio, NaTrue
mehr über Ölmühle Solling
Ölmühle Solling GmbH
Höxtersche Straße 3
D-37691 Boffzen
Tel: 05271/96666-0
Fax: 05271/96666-66
Mail: info@oelmuehle-solling.de
EG-Kontrollnummer: D-NI-LG-005-09609-B


Qualität statt Masse - so lautet die Devise in der Ölmühle Solling. In Ihrem kleinen Betrieb in Boffzen, nahe Holzminden, im Weserbergland zwischen Hannover und Göttingen gelegen, verarbeiten Gudrun und Werner Baensch seit 1995 Ölsaaten und Nüsse aus anerkannt ökologischem Landbau zu hochwertigen BIO-Ölspezialitäten. Seit 1996 wird nach den Richtlinien des NATURLAND-Verbandes gearbeitet. Bei uns geht es noch ganz handwerklich zu, angefangen von der Auslese der Rohstoffe, über die Ölgewinnung mit kleinen Spindelpressen bis zur Filtration und Abfüllung.

Die Ölmühle Solling steht unter der fachlichen Leitung der Dipl. Ing . (FH) Lebensmitteltechnologen Werner Baensch und Lutz Meseck, beide Studienabsolventen der FH Lippe, Lemgo; Fachbereich 4 – Lebensmitteltechnologie. Der Erfolg der Ölmühle in den letzten Jahren gründet sich auf die gute Zusammenarbeit in einem interdiszplinären Team von Mitarbeitern und Fachkräften, die sich in erster Linie an den Wünschen der Kunden orientieren. Immer mehr anspruchsvolle und gesundheitsbewußte Menschen erkennen den Wert von Naturprodukten für eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Um die Qualität unserer Produkte stets gewährleisten zu können, betreiben wir eine aufwendige interne und externe Qualitätsprüfung und -sicherung durch staatl. anerkannte Fachlabors.

So können wir aus den vielen verschiedenartigen Ölsaaten und Nüssen, die in unserer Öl-Manufaktur schonend verarbeitet werden, eine Auswahl treffen und sicherstellen dass unsere Bio-Ölspezialitäten keine Rückstände von Pestiziden (Pflanzenschutzmitteln), Schwermetalle oder Aflatoxine, polyaromatischen Kohlenwasserstoffe, Weichmacher oder sonstige Fremdstoffe enthalten. Unsere Produktpalette schließt heimische Rohstoffe ebenso ein wie exotische aus Europa und Übersee. Im Laufe der Jahre ist daraus ein breites Sortiment erlesener Ölspezialitäten gewachsen, die für eine gesunde Ernährung und die natürliche Körperpflege Anwendung finden. In der Verknüpfung mit den Kräuterelexieren und Heilkünsten früherer Kulturen werden bestimmte PflanzenÖle auch heute im Bereich der Naturheilkunde wegen ihrer besonderen Wirkungen auf den Organismus geschätzt. Darüber lesen Sie bitte mehr in den Produktbeschreibungen.

In früheren Jahren haben wir in verschiedenen Entwicklungsländern Südamerikas und der Karibik sowie auch in SüdOst-Asien und in der VR China einen Beitrag zur ländlichen Entwicklung geleistet und viel voneinander gelernt. Zu einigen dieser Projekte besteht auch heute noch enger Kontakt, denn inzwischen haben sich Handelspartner daraus entwickelt. Einer fairen Partnerschaft mit Erzeugern und Kleinbauernverbänden von Naturprodukten geben wir klar den Vorzug und unterstützen Familienbetriebe und Kleinunternehmen in der Dritten Welt durch Technologietransfer und Investitionen in ihre Projekte.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.