0
DEMOSHOP! Kein Verkauf!

Blütenmeer Imkerei
Phaceliahonig

fein-blumiges Aroma
5,95
500g Glas
fein-blumiges Aroma
ArtNr: 4513
ab 0: 0,00
zzgl 0,00 Pfand
11,901 kg

BiolandEU Bio-Logo
Kurzbeschreibung
Seit 2007 arbeiten wir nach den strengen Bioland Richtlinien deren Einhaltung mindestens einmal jährlich überprüft wird. Neben den Honig- und Wachsanalysen durch die Biokontrolle, lassen wir unsere Sortenhonige regelmäßig durch unabhängige Labore untersuchen, die dann eine Sortenbezeichnung vorschlagen. So sind wir auf der sicheren Seite - und Sie wissen was im Glas ist.
Zutaten


Allgemeines
Die Phacelia auch als Büschelschön bekannt, ist eine blau-violett blühende Pflanze, die in der Landwirtschaft als Gründüngung angebaut wird. Honigbienen sammeln während der Blütezeit eifrig den duftenden Nektar und dunkel-violetten Pollen. Phaceliahonig riecht nach Sommerfeldern und hat ein fein-blumiges Aroma. Dieser Phaceliahonig ist feincremig und hat eine weißliche Farbe.
Allergiehinweise
nicht enthalten: EierErdnussFischGlutenKrebstierLupineMilchSchalenfrüchteSellerieSenfSesamSojaWeichtierDinkelGersteHaferKamutRoggensonstiges glutenhaltiges GetreideWeizenCashewnussHaselnussMacadamianussMandelnParanussPecanussPistazieWalnussHuhnLaktoseMilcheiweißRindSchweinAnisFenchelKakaoKarotteKerbelKorianderKümmelLiebstöckelMaisPetersilieZimtGlutamatVanillin
nein: Schwefeldioxid und Sulfite > 10mg/kg
enthalten: Fruktose
Spuren möglich: Hefe
Rechtliche Informationen
Warengruppenspezifische Angaben
Rechtlicher Status Lebensmittel
Süßung Honig
Rohkost Gradangabe 40
Qualität
Bio-Erzeugnis ja
Staatliche Siegel EU Bio-Logo
Länderzusatz des EU-Logos EU Landwirtschaft
Öko-Kontrollstelle DE-ÖKO-006
Welcher Standard wird erfüllt Bioland
Gesetzliche Angaben
Zusatzstoffe, Rechtlicher Hinweis wie andere Rohkost auch ist Honig für Säuglinge unter 12 Monaten nicht geeignet
Rechtliche Bezeichnung des Produkts Honig
Inverkehrbringer Blütenmeer Imkerei GbR; Hauptstr. 10, 16845 Neustadt Dosse, Deutschland
Name Inverkehrbringer Blütenmeer Imkerei GbR
Straße Inverkehrbringer Hauptstr. 10
PLZ Inverkehrbringer 16845
Ort Inverkehrbringer Neustadt Dosse
Land Inverkehrbringer Deutschland
Weitere Eigenschaften
vegan nein
vegetarisch ja
koscher ja
halal ja
Rohkostqualität ja
Angaben zur VE (VerbrauchsEinheit / Einzel)
Verpackungsart Glas in Umverpackung
Preise und Konditionen
Pfandartikel Stück kein Pfand
Weitere Informationen
Lager- und Aufbewahrungshinweis
Trocken lagern, vor Licht und Wärme schützen, Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen
Ursprungsland/ -region Hauptzutaten
Deutschland
Zollrechtliche Herkunft
Deutschland (DE)
Wechselnde Ursprungsländer
nein
Verarbeitungsland
Deutschland
Verpackungsland
Deutschland
GTIN Stück
4260188210080
Qualität
Bioland, EU Bio-Logo, EU Landwirtschaft
Öko-Kontrollstelle
DE-ÖKO-006 | ABCERT
mehr über Blütenmeer Imkerei
Blütenmeer Imkerei GbR
Neustädter Straße 25
D-16845 Sieversdorf-Hohenofen
Tel: 033973-808-10
Mail: sk@bluetenmeer-imkerei.de
EG-Kontrollnummer: DE-BB-006-20546-B



Über die Blütenmeerimkerei




Eingebettet in die Niederung der Unteren Havel an der Grenze zu Sachsen Anhalt und nur ca. 70 km nordwestlich von Berlin gelegen, erstreckt sich der Naturpark Westhavelland als umfangreichstes Großschutzgebiet Brandenburgs.



Ob leuchtend gelbe Weideflächen vom Löwenzahn im Mai, duftende Robinienhaine im Juni oder blühende Lindenalleen im Juli – der Naturpark Westhavelland bietet einzigartige Bedingungen, in engem Umkreis besondere Sortenhonige zu ernten.



Seit 2007 arbeiten wir nach den strengen Bioland Richtlinien deren Einhaltung mindestens einmal jährlich überprüft wird. Neben den Honig- und Wachsanalysen durch die Biokontrolle, lassen wir unsere Sortenhonige regelmäßig durch unabhängige Labore untersuchen, die dann eine Sortenbezeichnung vorschlagen. So sind wir auf der sicheren Seite – und Sie wissen was im Glas ist.



Um unseren Kunden einen bunten Strauß an verschiedenen Honigen präsentieren zu können, wandern wir auch in biologisch bewirtschaftete Flächen außerhalb Brandenburgs, so z.B. für unseren Obstblütenhonig. Hierfür werden die Bienenvölker nachts, wenn alle Bienen „zu Hause“ sind, behutsam verladen und in die neue Trachtgebiete transportiert.