0
DEMOSHOP! Kein Verkauf!

Salus®
Latschenkiefer-Franzbranntwein
aus der Reihe Salus® Tropfen „innerlich“ und „äußerlich“

0,00
100 ml
- 0.00€
ArtNr: 3277-01001532
ab 0: 0,00
zzgl 0,00 Pfand
0,00

Allergiehinweise
nicht enthalten: Eier, Erdnuss, Fisch, Gluten, Krebstier, Lupine, Milch, Schalenfrüchte, Sellerie, Senf, Sesam, Soja, Weichtier
nein: Schwefeldioxid und Sulfite > 10mg/kg
Zutaten
100 g Lösung enthalten als Wirkstoffe:
1,100 g Menthol
55,320 g Ethanol 96 % (V/V)

Sonstige Bestandteile:
natürliche Aromastoffe: Latschenkiefernöl, Eucalyptusöl, Wacholderbeeröl, Thymianöl, Citronenöl; Wasser

Allgemeines
Zur Unterstützung bei der Therapie von Zerrungen, Prellungen, Verstauchungen, Muskel- und Gelenkschmerzen. Zum Vorbeugen bei Gefahr des Wundliegens und bei
mangelhafter Hautdurchblutung.
Besonderheiten
vegan / vegetarisch,
Rechtliche Informationen
Warengruppenspezifische Angaben
Rechtlicher Status Freiverkäufliches Arzneimittel
Saisonartikel nein
Süßung nicht gesüßt
Darreichungsform Tropfen
Altersbeschränkung keine Altersbeschränkung
Qualität
Welcher Standard wird erfüllt konventionell
Gesetzliche Angaben
Pharmazeutischer Unternehmer SALUS Haus Dr.med. Otto Greither Nachf. , Bahnhofstr. 24, D-83052 Bruckmühl
Weitere Eigenschaften
vegan ja
vegetarisch ja
alkoholfrei nein
Lebensmittel gentechnikfrei ja
Angaben zur VE (VerbrauchsEinheit / Einzel)
Verpackungsmaterial Glas, Pappe
Verpackungsart Faltschachtel
Stücke in Packung 1
Einheit der Einzelstücke Stück
Bezeichnung der Einzelstücke Flasche (Glas)
Preise und Konditionen
Pfand nein
Sonstiges
PZN 02670710
Freiverkäufliches Arzneimittel ja
Weitere Informationen
Zusammensetzung
100 g Lösung enthalten als Wirkstoffe:
1,100 g Menthol
55,320 g Ethanol 96 % (V/V)

Sonstige Bestandteile:
natürliche Aromastoffe: Latschenkiefernöl, Eucalyptusöl, Wacholderbeeröl, Thymianöl, Citronenöl; Wasser
Arzneimittelbezeichnung
Salus Latschenkiefer-Franzbranntwein
Anwendungsgebiete
Zur Unterstützung bei der Therapie von Zerrungen, Prellungen, Verstauchungen, Muskel- und Gelenkschmerzen. Zum Vorbeugen bei Gefahr des Wundliegens und bei mangelhafter Hautdurchblutung.
Pflichttext für Endverbraucher
Salus Latschenkiefer-Franzbranntwein
Anwendungsgebiet: Zur Unterstützung bei der Therapie von Zerrungen, Prellungen, Verstauchungen, Muskel- und Gelenkschmerzen. Zum Vorbeugen bei Gefahr des Wundliegens und bei mangelhafter Hautdurchblutung.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Überdosierung und Anwendungsfehler
nicht zutreffend
Vorsichtsmaßnahmen
Schwangerschaft und Stillzeit
Was müssen Sie in Schwangerschaft und Stillzeit beachten?
Es sind keine Einschränkungen bekannt. Fragen Sie vor der Einnahme/Anwendung aller Arzneimittel Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.
Arzneimittelhinweis
Salus Latschenkiefer-Franzbranntwein
Anwendungsgebiet: Zur Unterstützung bei der Therapie von Zerrungen, Prellungen, Verstauchungen, Muskel- und Gelenkschmerzen. Zum Vorbeugen bei Gefahr des Wundliegens und bei mangelhafter Hautdurchblutung.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Kurzbeschreibung des Mittels
Zur Unterstützung bei der Therapie von Zerrungen, Prellungen, Verstauchungen, Muskel- und Gelenkschmerzen. Zum Vorbeugen bei Gefahr des Wundliegens und bei
mangelhafter Hautdurchblutung.
Gegenanzeigen
Wann dürfen Sie SALUS LATSCHENKIEFER-FRANZBRANNTWEIN nicht anwenden?
Sie dürfen SALUS LATSCHENKIEFER-FRANZBRANNTWEIN nicht anwenden
•bei offenen Hautwunden
•wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Menthol oder einen der sonstigen Bestandteile von SALUS LATSCHENKIEFER-FRANZBRANNTWEIN sind
Wechselwirkungen mit anderen Mitteln
Nicht bekannt.
Dosierungsanleitung
Dosierung:
Soweit nicht anders verordnet, SALUS LATSCHENKIEFER-FRANZBRANNTWEIN einmal bis mehrmals täglich auf die betroffenen Körperstellen auftragen und bis zur Trocknung in die Haut einmassieren.

Art der Anwendung:
Zum Einreiben der Haut.

Dauer der Anwendung:
Bei Fragen zur Klärung der Dauer der Anwendung fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.
Nebenwirkungen
Wie alle Arzneimittel kann SALUS LATSCHENKIEFER-FRANZBRANNTWEIN Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Mögliche Nebenwirkungen sind:
Hautreizungen durch Austrocknen bei längerer Anwendung.

Meldung von Nebenwirkungen:
Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Sie können Nebenwirkungen auch direkt dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, Abt. Pharmakovigilanz, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, D-53175 Bonn, Website: www.bfarm.de anzeigen.
Indem Sie Nebenwirkungen melden, können Sie dazu beitragen, dass mehr Informationen über die Sicherheit dieses Arzneimittels zur Verfügung gestellt werden.
Lager- und Aufbewahrungshinweis
Sie dürfen das Arzneimittel nach dem auf der Faltschachtel (Umkarton) und dem Behältnis (Etikett/Blister) angegebenen Verfalldatum (Datum nach "verwendbar bis") nicht mehr verwenden., Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren., Gut verschlossen lagern., Vor Feuer schützen.
Zutatenlegende Freitext
keine Anerkennung nach EG-VO 834/2007
Zollrechtliche Herkunft
Deutschland (DE)
Ursprungsland/ -region Hauptzutaten
Diverse Länder
Wechselnde Ursprungsländer
ja
GTIN Stück
4004148015328
Qualität
konventionell
mehr über Salus®
SALUS Haus Dr.med. Otto Greither Nachf.
Bahnhofstraße 24
D-83052 Bruckmühl
Tel: 08062/901-0
Fax: 08062-9197
Mail: Martin.Kindermann@salus.de
EG-Kontrollnummer: D-BY-M-3-08187-ABCD


Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos.